neubau carl-von-ossietzky-schule, wiesbaden

details
  • bauherr: hochbauamt stadt wiesbaden
  • leistungsphasen: 1-9
  • fotos: eibe sönnecken, architektei mey
projektbeschreibung

der eingang auf seite der carl-von-ossietzky-strasse mündet in den zentralen luftraum-bereich mit angelagerter sitzstufenanlage im erdgeschoss und lernzonen in den obergeschossen. er dient der schule als aula-, pausen- und aufenthaltsraum und ist als versammlungsstätte ausgelegt. im erdgeschoss zur schulhof-seite liegt die transparente caféteria.

im nord- und südflügel des erdgeschosses liegen die fachräume für kunst und musik sowie die bibiliotheken der schule. auf der westseite des gebäudes befindet sich der pausen- und freibereich der schule. im nordflügel des 1. og liegt u.a. der verwaltungs- und lehrerbereich mit sekretariat, lehrerzimmer und konferenzraum. im südflügel befinden sich klassenräume, der sv- und der edv-raum. der neubau ist der passivhausstandard geplant.

newsmeldungen