neubau friedrich-von-bodelschwingh-schule hofheim/ts.

daten
  • bauherr: main-taunus-kreis, vertr. durch das hochbauamt
  • leistungsphasen: 1-9
  • fotos: eibe sönnecken, frankfurt
projektbeschreibung

als schule für praktisch bildbare schülerinnen und schüler ist das gesamte gebäude behindertengerecht ausgeführt. der unterricht findet in klassen von acht schülerinnen und schülern sowie mindestens zwei lehrern oder betreuern statt. die erweiterung besteht aus vier klassen mit dazugehörigem förderraum, zwei fachräumen textil und musik und einer lehrküche sowie verschiedenen nebenräumen wie lagerräumen, ruheraum, zwei duschbädern, wannenbad und einer wc-einheit mit behinderten-wc.
es handelt sich um einen eingeschossigen, nichtunterkellerten massivbau mit einem geneigten dach.
die fassade ist als pfosten-riegel-fassade mit außenliegendem sonnenschutz ausgeführt.

link zur internetseite der friedrich-von-bodelschwingh-schule